• Portofrei ab 60€
  • Sicheres Einkaufen
  • 5 Sterne Trusted Shop
Topseller -
Softshell Lizenz Mickey Mouse jeansblau Softshell Lizenz Mickey Mouse jeansblau
pro m: 24,90 €
2,49 € *
Softshell Sarah stahlblau Softshell Sarah stahlblau
pro m: 11,90 €
1,19 € *
Softshell Camouflage grün Softshell Camouflage grün
pro m: 16,90 €
1,69 € *
Softshell Pusteblume beere Softshell Pusteblume beere
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Sarah terra Softshell Sarah terra
pro m: 11,90 €
1,19 € *
Softshell Uni Marie Uni nude Softshell Uni Marie Uni nude
pro m: 11,90 €
1,19 € *
Filter schließen
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Softshell Pusteblume beere
Softshell Pusteblume beere
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Fuchs & Igel dusty mint
Softshell Fuchs & Igel dusty mint
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Streifen terra
Softshell Streifen terra
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Fuchs & Igel beige
Softshell Fuchs & Igel beige
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Fuchs & Igel altrosa
Softshell Fuchs & Igel altrosa
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Aquarellblumen jeansblau
Softshell Aquarellblumen jeansblau
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Marmor dusty mint
Softshell Marmor dusty mint
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Marmor beere
Softshell Marmor beere
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Pusteblumen senfgelb dunkel
Softshell Pusteblumen senfgelb dunkel
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Streifen beere
Softshell Streifen beere
pro m: 18,00 €
1,80 € *
Softshell Streifen blau
Softshell Streifen blau
pro m: 18,00 €
1,80 € *
1 von 5

Softshell Stoffe günstig als Meterware kaufen

Was ist Softshell?

Softshell ist der perfekte Stoff für Jacken, Pullover-Jacken, Mäntel, aber auch Rucksäcke, Taschen oder viele andere Dinge im Outdoorbereich. Softshell ist sehr wandelbar, wird jedoch meistens bei Sport- und Freizeitkleidung Outdoor verwendet.

Genau genommen werden beim Softshell mehrere Membranschichten laminiert. Die äußere Membranschicht ist hierbei die Robusteste, die aus festem Gewebe gefertigt ist. Weicher sind dann hierbei die Innenschichten.

Softshell besteht meist aus synthetischem Material, also aus Polyester. Oder aber wird hier Polyamid  oder Polypropylen verwendet. Die meisten kennen Softshell mit glatter Oberfläche und weicher fleeceartiger Abseite. Es gibt ihn aber auch als Softshell ohne Fleece Abseite.

Der Begriff Softshell stammt aus der Industrie, genauer gesagt der Mode Industrie. Wörtlich übersetzt bedeutet er „weiche Außenhaut“. Das soll die Anschmiegsamkeit besonders zum Ausdruck bringen.

 

Welche Eigenschaften hat Softshell?

Softshell besteht meistens zu 100 % aus Kunstfaser, also Polyester oder ähnlichen Materialien. Hier kommt es aber ganz auf das Einsatzgebiet an. Eine Vorgabe oder Richtlinie gibt es hier nicht. So werden hier auch einige Materialien kombiniert.

Die Oberfläche ist glatt und eher matt. Sie ist nicht wasserundurchlässig, aber wasserabweisend, was auch der Grund dafür ist, wieso er sich zu seiner Verwendung im Outdoorbereich so gut eignet. Auch ist die niedrige Grammatur sehr von Vorteil beim Nähen und Tragen, da dennoch zwei Stoffqualitäten vereint bleiben.

Softshell mit Fleeceabseite ist in den meisten Fällen nicht elastisch. Softshell kannst du aber auch ohne Fleeceabseite kaufen, diesen bekommst du auch mit Elastan, also auch elastisch. Es bietet sich hier aber an, dein genähtes Teilchen dann mit einem angenehmeren Stoff zu füttern.

Da es Softshell in vielen verschiedenen Grammaturen, Qualitäten und Zusammensetzungen gibt, ist es wichtig, diese bei der Wahl deines Stoffes und dem geplanten Einsatzgebiet zu berücksichtigen.

Softshell ist knitterarm, also bügelfrei. Es genügt, dein genähtes Teil nach dem Waschen aufzuhängen. Auf das Waschen von Softshell sollte dennoch wenn möglich verzichtet werden. Unter den Textilien ist Softshell einer der wenigen Stoffe, die bei Dreck einfach abgebürstet oder feucht werden können

Zum Reinigen genügt meiste auch ein feuchtes Tuch zum Abwischen. Solltest du einmal um das Waschen nicht herumkommen, bietet sich hier Flüssiges Feinwaschmittel oder Feinwaschmittel, speziell Outdoor oder Sport, an.

 

Worauf muss ich bei der Pflege von Softshell achten?

Es ist eigentlich nicht nötig, Softshell zu waschen, zumindest nicht in der Maschine. Grober Dreck lässt sich mit einer Bürste abbürsten, leichte Verschmutzungen mit einem feuchten Lappen entfernen.

Softshell sollte besonders sanft gewaschen werden und auch nur dann, wenn es unausweichlich ist. Durch seine Membranschichten und der wasserabweisenden Oberfläche lässt sich Softshell schon mit einem feuchten Tuch oder einer Bürste super reinigen.

Auf die Trocknung deines Softshells im Trockner sollte verzichtet werden. Ich empfehle nur das Waschen in der Waschmaschine und das Aufhängen auf der Leine zum Trocknen. Jeder Trockenvorgang strapaziert das Material und die Membranschicht, sodass sie verschleißen kann.

Ist dein fertiges Teil gewaschen und baumelt an der Leine zum Trocknen kannst du dich mit einem herkömmliche Imprägnier Spray vorbereiten und es nach dem Trocknen wieder imprägnieren. Es ist wichtig, die Membranschicht nach dem Waschen wieder aufzufrischen.

 

Was muss ich beim Zuschnitt von Softshell beachten?

Diesmal zählt für dich nicht, dass das Vorwaschen des Stoffs die Nummer eins auf der Agenda sein muss. Softshell besteht aus Kunstfaser und geht nach dem Waschen nicht ein. Du kannst also auf das Vorwaschen verzichten.

Bei Softshell handelt es sich meistens um einen unelastischen Stoff. Es ist daher also nicht notwendig, den Fadenlauf zu beachten. Wichtig ist bei der Verarbeitung für dich nur die Wahl der Lage deines Motivs.

Damit beim Zuschnitt nichts schiefgeht, unterstützen dich viele Nähgadgets der Marke Prym. Beim Übertragen des Schnitts auf deinen Softshell nutzt du am besten Trickmarker oder Schneiderkreide. Diese löscht sich selbst oder verschwindet spätestens beim ersten Waschgang von alleine.

Nutzt du Trickmarker oder andere Markierstifte, wähle die linke Stoffseite. Bei Schneiderkreide bieten sich beide Stoffseiten an. Plane ruhig etwas mehr Nahtzugabe, im Vergleich zu Jersey, ein. Softshell wenig bis gar nicht dehnbar

Um dein Schnittmuster auf dem Softshell zu fixieren oder zu beschweren nutzt Du Nähgewichte. Zum Fixieren des Schnittmusters auf dem Stoff nutze ich meistens Nadeln. Diese sind natürlich auch durch die bunten Wonder Clips ersetzbar, was sich bei den Stoffgegebenheiten von Softshell anbietet.

Wenn du einen Motivstoff verwendest, ist es immer wichtig auf die Lage deines Motivs zu achten. So kannst du unnötigen Verschnitt und Mehrarbeit vermeiden und dein Motiv präzise einsetzen und vernähen.

 

Worauf muss ich beim Nähen von Softshell achten?

Ganz vorab zum Nähen: beim Softshell ist kein Versäubern notwendig, da die Kanten gar nicht ausfransen. Das ist von Vorteil, spart Dir Arbeit und Zeit.

Auch wichtig bevor du beginnst: da viele Overlock-Nähmaschinen bei mehreren Lagen (insbesondere bei Softshell) etwas härter zu knabbern haben, empfehle ich dir mehrere Lagen Softshell lieber mit der Nähmaschine, statt der Overlock Maschine, zu nähen.

Du benötigst beim Vernähen keinen separaten Obertransporteur oder Nähfuß. Am besten testest du es mit einem Probestück aus um unnötige Überraschungen zu vermeiden.

Bei der Wahl der Nadel empfiehlt sich eine Microtex Nadel. Eine gewählte Stärke von 80-90 wäre hierfür notwendig. Da Microtex Nadeln besonders fein, spitz und auf dicht gewebte Materialien ausgelegt sind, gleitet sie schon fast durch den Stoff.

Das Nähen wäre auch mit einer Universalnadel Stärke 80-100 möglich. Diese sollte allerdings neuwertig sein, um Fehlstiche zu vermeiden.

Noch ein Punkt den du vor dem Nähen schon zu beachten hast, sind die Einstellungen an deiner Nähmaschine. Beachte die Dehnbarkeit oder nicht Dehnbarkeit und stelle dementsprechend die Fadenspannung und den Differentialtransport ein.

Wenn du alle Punkte beachtest kannst du verhindern, dass der Stoff deines Projektes sich an unerwünschten Stellen kräuselt oder ungewollte Falten entstehen. Einfach damit dein genähtes Teilchen weniger auf der Stange hängt, sondern mehr getragen wird.

Beim Nähen und Markieren helfen dir am besten Sticknadeln oder die allseits bekannten Wonderclips. Die Stoffgegebenheiten verweisen jedoch eher auf Wonder Clips, da das Obermaterial beziehungsweise die Oberfläche steif ist.

Abschließend legen wir Dir ans Herz, auf einem Probestück zu testen, Einstellungen an der Nähmaschine zu optimieren um dann geling sicher loszulegen.

Welche Stoffe ähneln Softshell?

Softshell besteht meistens aus zwei Komponenten. So ist dieser mit Fleeceabseite die Bekannteste Art des Softshell. Die Oberseite erinnert an einen ziemlich robusten Webstoff, besonders gut einsetzbar für den Outdoorbereich. Bei einer Fühlprobe zeigt sich dies auch deutlich.

Die Innenseite ist ein Fleece. Da Softshell zum größten Teil aus Kunstfaser besteht, fühlt sich die Innenseite an wie ein angenehmer und hochwertiger Polyester Fleece.

 

Was kann man aus Softshell nähen?

Meistens wird aus Softshell Bekleidung für den Outdoor- und Freizeitbereich genäht. Dazu zählen Jacken, Hosen, Pullover Jacken, Mützen und Hüte, aber auch Taschen oder Rucksäcke. Dafür ist allein schon die Membran sehr von Vorteil.

Aus Softshell lässt sich natürlich auch sehr gut Kinderkleidung nähen. Ob dein Nähwerk schick oder sportlich sein soll, entscheidet oft die Motivwahl.

Die wasserabweisende Oberfläche lässt einen gedanklich schon komplett im Outdoorbereich verschwinden. Doch wie cool sind wasserabweisende Rucksäcke oder Taschen? Dies lässt schon die normalen Jacken in den Hintergrund rücken.

Softshell gibt es mittlerweile in so vielen schönen und außergewöhnlichen Motiven, aus denen Du echte Highlights zaubern kannst. Qualitativ hochwertigen Softshell findest Du hier bei mir im Shop bei Aloha Stoffe. Mit viel Fingerspitzengefühl und modischem Geschmack suche und finde ich für dich den passenden Stoff für dein Projekt.

Softshell-Stoffe - Tolle Stoffe als Meterware kaufen

Zuletzt angesehen